Skip to main content

Cardo Freecom 4+ vs Sena 30k

Wer sich auf die Suche nach einem echten High-End Motorrad Headset begibt, der landet im Jahr 2020 fast zwangsläufig bei der Wahl zwischen dem Cardo Freecom 4 plus und dem Sena 30k.

Wie so oft im High-End Bereich strotzen auch hier beide Modelle nur so vor Funktionen. Das verkompliziert die Entscheidung für oder gegen eines der Modelle stark. Am Ende kommt es bei der Wahl des passenden Motorrad Headsets auch beim Sena 30k oder dem Cardo Freecom 4+ vorallem darauf an, welche Fragen man stellt.

Dieser kurze Beitrag soll eine Entscheidungshilfe darstellen, um nicht zu viel Zeit bei der Wahl der Freisprechanlage für die nächste Motorrad-Saison zu vergeuden.

12
Cardo Freecom 4 Plus (+) Single Pack (Einzelpack) Sena 30K Single Pack (Einzelpack)
Modell Cardo Freecom 4 Plus (+) Single Pack (Einzelpack)Sena 30K Single Pack (Einzelpack)
Preis

209,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

235,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Reichweite1200 m8000 m
Konferenzschaltung
Gegensprechzeit13 Stunden13 Stunden
Mögliche Verbindungen416
Aufladezeit3 Stunden1,5 Stunden
Standby Zeit7 Tage12 Tage
Buetooth VersionBluetooth 4.112 Tage
Preis

209,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

235,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Preis prüfenDetails Preis prüfen

Fragen die ich bei der Wahl eines Motorrad-Headsets stelle:

  • Lässt sich das Intercom mit den Headsets meiner Freunde koppeln?
  • Wie ist die Musik-Qualität?
  • Wie lange hält der Akku durch?
  • Welches Motorrad Headset sieht besser aus?

Jetzt werden sich einige fragen, wieso ich nicht nach der Reichweite des Freecom 4+ frage. Oder wieso es mit anscheinend vollkommen egal ist, wie viele ich mit dem Sena 30k gleichzeitig aufbauen und halten kann.

Das liegt ganz einfach daran, dass wir uns hier im High-End Bereich beider Headset-Hersteller bewegen. Sowohl was die Reichweite, als auch die Anzahl der Verbindungen angeht, liegen liegen das Cardo Freecom 4plus und das Sena 30k nicht nur in einer ähnlichen Größenordnung, sondern erfüllen damit auch Anforderungen, die ich sowieso nie überfordern werde.


Musikqualität – Sena vs Cardo

Musik hören ist wahrscheinlich die von mir am meisten genutzte Funktion eines Motorrad Headsets und ich kenne niemanden, bei dem das anders wäre. Sena ist schon seit längerem dafür bekannt einer gute Musikqualität bei Motorrad Kommunikationssystemen zu bieten.

Cardo hat das anscheinend mitbekommen und stattet das Freecom 4+ nun in einer Partnerschaft mit JBL mit JBL Soundtechnik aus. Ich persönlich bin ein großer Fan von JBL. Aus diesem Grund stellt dieser Unterschied für mich einen der größten Vorteile des Scala Rider Freecom 4+ gegenüber dem Sena 30k dar.

Noch ein Wort an alle Motorrad-Headset Neulinge: Wer von einem Intercom am Helm mit Lautsprechern, die kaum die Größe eines 5-Mark-Stückes erreichen, ein Hifi-Anlagen würdiges Sounderlebnis erwartet, sollte sich von dieser Vorstellung besser vor dem Kauf eines Cardo oder Sena Gerätes wieder verabschieden.
Mir gehen diese ganzen „Experten“ in Foren und Rezensionen langsam wirklich auf den Keks, die sich über die nicht ganz perfekte Soundqualität eines Headsets beschweren, wenn sie mit 150 Sachen auf der Autobahn unterwegs sind.

Musik hören beim Fahren macht Spaß. Dabei geht es aber in erster Linie darum, überhaupt Musik hören zu können. Bei Motorrad Headsets reicht die Soundqualität von miserabel bis gut.
Cardo und Sena sind in der Regel im Bereich gut einzuordnen. Von den JBL-Speakern verspreche ich mir noch ein bisschen was oben drauf.


Verbindung mit Fremdherstellern – Freecom 4+ vs 30k

Logischerweise haben nicht alle meine Freunde Motorrad Headsets der selben Marke. Als Motorrad Headsets aufgekommen sind, was das noch ein ernsthaftes Problem. Da hat man sich besser kollektiv Gedanken darüber gemacht, was man gemeinsam kauft. Wenn dann jemand mit einem Headset einer anderen Marke dazu kam hieß es oft: Pech gehabt!

Mittlerweile biten sowohl Cardo als auch Sena Funktionen an, um das Headset auch mit einem Intercom eines anderen Herstellers zu koppeln. Dabei hat man natürlich nicht den selben Funktionsumfang, als wenn man zwei gleiche Modelle eines Herstellers koppelt, aber was solls.

Trotz allem würde ich zumindest versuchen mich mit meinen Freunden darüber abzustimmen, welches Headset man auswählt. Das ist am Ende einfach der geringere Aufwand.

An diesem Punkt gehen das Sena 30k und das Cardo Scala Rider Freecom 4 plus für mich mit einem unentschieden auseinander, womit es 2:1 für das Freecom 4 steht.

12
Cardo Freecom 4 Plus (+) Single Pack (Einzelpack) Sena 30K Single Pack (Einzelpack)
Modell Cardo Freecom 4 Plus (+) Single Pack (Einzelpack)Sena 30K Single Pack (Einzelpack)
Bewertung
Preis

209,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

235,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Preis prüfenDetails Preis prüfen

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist für die meisten, die eine Headset nicht täglich oder für lange Touren über mehrere Tage nutzen, eher unerheblich.
Ich persönlich mache aber beides. Auf einer Tour durch Skandinavien kann es schon mal passieren, dass man nicht jeden Tag an einer Steckdose vorbeikommt. Ergo: Akkulaufzeit = wichtig für mich.

Glücklicherweise ist dieser Punkt ebenfalls schnell abgehandelt, da beide Headsets sich bei bis zu 13 Stunden Akkulaufzeit einmal mehr die Hand geben. Es kommt also zum 3:2 für Cardo.


Wieso ich mich für das Cardo Freecom 4+ entscheiden würde

Bis jetzt steht es 3:2 für das Cardo Scala Rider. Und es zeigt sich einmal mehr: die modernen High-End Headsets schenken sich nicht viel.

Für mich bleibt noch der Blick auf das Design, und ich muss sagen das Cardo gefällt mir besser. Aber das ist natürlich Geschmacksache.

Ich persönlich würde mich aus zwei banalen Gründen für das Scala Rider Freecom 4+ entscheiden.

  1. die Hoffnung auf etwas bessere Sound-Qualität mittels JBL-Technik
  2. für mich schöneres Design

Was bedeutet das für dich?

In erster Linie bedeutet das in meinen Augen nicht viel für dich. Mein Tipp wäre folgender: Mach dir eine Liste, was du von dem Headset verlangst. Was muss es können. Dann gleichst du es mit den Headsets von Sena und Cardo ab. Und bei Gleichstand entscheidest du nach Design oder einfach aus dem Bauch.

Außer natürlich du verbringst Hobby-mäßig gern viele Stunden vor Amazon-Rezensionen, die dich am Ende doch nicht klüger machen.

12
Cardo Freecom 4 Plus (+) Single Pack (Einzelpack) Sena 30K Single Pack (Einzelpack)
Modell Cardo Freecom 4 Plus (+) Single Pack (Einzelpack)Sena 30K Single Pack (Einzelpack)
Bewertung
Preis

209,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

235,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Preis prüfenDetails Preis prüfen


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*