Die 3 beliebtesten Motorrad Kommunikationssysteme | ein Vergleich

beliebteste motorrad kommunikationssysteme

Wir haben uns gefragt, welche Motorrad Headsets die beliebtesten unter Motorradfahrern sind. Jetzt wollen wir unsere Recherche-Ergebnisse mit euch teilen und klären, wieso die drei Kommunikationssysteme die beliebtesten ihrer Art sind.

Das beliebteste unter den Motorrad Headsets ist ganz klar das Buyee Motorrad Intercom, das sich mittlerweile unter der Marke Boblov auf Amazon finden lässt. Kurz darauf folgt das Sena 20s. Altbewährte Kommunikationstechnik der Spitzenklasse. Headset Nummer drei ist das Sena 30k mit einer Menge neuer Feature gegenüber dem Sena 20s.

1. Buyee/Boblov Intercom

Das bekannte Motorrad Kommunikationssystem aus China ist schon seit über 5 Jahren auf dem Markt zu finden, und hat sich seit dem kaum verändert. mal kam ein Radio dazu und dann war es plötzlich mit einem kleinen Display ausgestattet, aber im Grunde hat sich nicht viel geändert.

Es besitzt immernoch eine Reichweitenangabe, die je nach Anbieter zwischen 800 m und 1000 m schwankt, aber unter realen Bedingungen in der Regel ein paar hundert Meter unter diesen Angaben liegt. Trotzdem lässt einen die Reichweite eigentlich nie im Stich.
Das Motorrad Intercom von Boblov lässt nur die Verbindung mit einem anderen Kommunikationssystem seiner zu. Da fällt es schon schwer aus Versehen die Verbindung zum anderen Headset zu verlieren.

Warum das Buyee/Boblov Kommunikationssystem ein gutes Einsteigergerät ist

Jeder, der zum ersten Mal von Motorrad Gegensprechanlagen hört, stellt sich logischerweise erstmal die Frage: Will ich das überhaupt? Reicht mir unter Umständen nicht auch die konventionelle Verständigung via Handzeichen und der Klang des Motorrades?

Das Problem: Sehr gut Motorrad Headsets sind auch sehr teuer. Das Boblov Headset bietet da genau die richtige Dosis an Funktionalität, um das Experiment mal zu wagen, ohne direkt ein Profi-Headset zu kaufen.
Nicht wenige merken dann, dass ihnen das Boblov Motorrad Intercom ausreicht um hin und wieder Musik zu hören oder sich mit einem Mitfahrer/Sozius zu verbinden. Wir kennen persönlich Motorradfahrer, die erst nach vier Jahren Dauergebrauch und mehreren großen Motorrad-Urlauben einen Ausfall der Buyee Headsets zu beklagen hatten. Dazu muss allerdings gesagt werden, dass in diesem Fall immer zwei Headsets abwechselnd genutzt wurden. Vorallem die Batterien der Headsets lassen irgendwann rapide nach. Außerdem hat sich gezeigt, dass die China Headsets zwar gut gegen Wasser geschützt sind, aber sehr lange Regenfahrten werden  dann doch manchmal zu viel und führen zu defekten.

Diejenigen, die sich nicht mit den Limitierungen des China Motorrad Headsets zufriedenstellen wollen, entscheiden sich in der Regel schnell aufzurüsten. Dann fällt die Wahl nicht selten auf die Nummer 2 in unserer Liste. Das Sena 20s evo. 


2. Sena 20s evo | solide Qualität

Mit dem Sena 20s hat Sena ein hochkarätiges Motorrad Headset auf den Markt gebracht, das das Zeug zum Klassiker zu haben scheint. Technisch auch nach Jahren noch in der Spitzengruppe der Kommunikationsysteme für das Motorrad unterwegs, erfreut sich der direkte Nachfolger des Sena 20s, das Sena 20s evo, ungebrochener Beliebtheit bei Motorradfahrern auf der ganzen Welt. Veränderung nicht in Sicht!

Wie kann sich das Sena 20s so lange als beliebtestes Profi Motorrad Headset halten?

Auch Sena selbst hat wohl erkannt, dass sich das Sena 20s einer ungebrochenen Beliebtheit in der Motorradgemeinde erfreut und darauf reagiert. Etwa zur gleichen Zeit wie der Nachfolger Sena 30k kam eine Nachfolgeversion des Sena 20s auf den Markt. Ein ungewöhnlicher Schritt, aber ein erfolgreicher. Das Sena 20s evo kommt mit eineigen Verbesserungen an der Antenne und der Software daher und wurde damit beliebter als das Sena 30k.


Interessant dabei ist, dass das 30k und das 20s evo nur über minimal höhere Reichweiten als das Sena 20s verfügen. Der Grund dafür ist unserer Meinung nach, dass die Bluetooth Technologie der Motorrad Kommunikationssysteme mit diesen Reichweiten an ihre Grenzen stößt. 
Ein Hinweis darauf, dass das Sena 20s evo auch in dne nächsten Jahren zu den fortgeschrittensten Kommunikationssystemen im Motorrad Bereich gehören wird.

Was ist der Netzwerkeffekt?! Und welche Vorteile bringt er Fahrern mit dem Sena 20s evo?

Der Netzwerkeffekt ist ein Begriff für ein Phänomen, das bewirkt, dass der Nutzen jedes einzelnen Nutzers in einem Netzwerk steigt, je mehr Nutzer dem Netzwerk angehören.

Für Fahrer, die mit dem Sena 20s evo unterwegs sind, bedeutet das vorallem, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass ihre Kommunikationsysteme auch in Zukunft noch mit einer großen Zahl neuer Kommunikationssysteme kompatibel bleiben. Je mehr Fahrer ein Sena 20s evo besitzen, desto stärker ist der Anreiz ein kompatibles Modell zu kaufen, um mit möglichst vielen Motorradfahrer kommunizieren zu können.

Die Hersteller sind also darauf angewiesen, dass ihre zukünftigen Motorrad Headset Modelle ebenfalls mit dem Sena 20s evo kompatibel sind, wenn sie nicht auf einen sehr großen Kundenkreis verzichten wollen. 
Ein großer Vorteil für alle Fahrer mit Sena 20s evo!

Soll ich die Bluetooth Sprechanlage direkt im Doppelpack kaufen oder erstmal ein einzelnes?

Das ist eine Frage, die sich ganz besonders stellt, weil so viele Kommunikationssysteme mit dem Sena 20s evo kompatibel sind. 
Deshalb lässt sich die Frage auch nicht pauschal mit dem Verweis auf den Preisvorteil im Doppelpack klären.

Fälle in denen das Sena-Doppelpack häufig Sinn macht:

  • Man ist häufig mit Sozia oder Sozius unterwegs. Das Doppelpack ist günstiger als ein einzelnes Motorrad Kommunikationsystem. Es macht also wenig Sinn, dass jeder sein eigenes kauft.
  • Gleiches gilt, wenn man die Möglichkeit hat, mit einem Freund oder einer Freundin, die ebenfalls Motorrad fährt, gemeinsam zu bestellen.
  • Wenn es auf eine lange Motorrad Reise geht, möglicherweise sogar auf eine Weltreise, kann es sehr viel Sinn machen, das 20s evo direkt im Doppelpack zu kaufen. Besonders wenn es gilt sehr große Strecken am Stück zurückzulegen kann es manchmal sinnvoll sein ein Backup dabei zu haben, das man während der Fahrt lädt, um die Motorradbatterie zu schonen. Wenn also in Zukunft längere Motorrad-Reisen geplant sind, lohnt es sich möglicherweise direkt das Doppelpack anzuschaffen.

In vielen Fällen ist ein einzelnes Headset aber erstmal vollkommen ausreichend, und bietet ausreichend Möglichkeiten sich auch mal mit Freunden auf der gemeinsamen Tour zu verbinden.


3. Sena 30k  

Das Sena 30k stellt das momentane Flaggschiff von Sena dar. Damit ist es allerdings auch das teuerste Motorrad Kommunikationssystem, das der Hersteller momentan anbietet. Ein sehr gutes System, dass dem Sena 20s evo aber anscheinend nicht genug voraus hat, um es vom Platz 2 unserer Liste zu verdrängen.

Welche Neuerungen bietet das Sena 30k?

Gegenüber dem Headset auf Platz 2 hat es vorallem Neuerungen beim Schnellladesystem voraus. Viele kennen das bereits von modernen Smartphones und Elektroautos: Man schließt das Gerät an und innerhalb einer kurzen Zeit ist das Headset bereits wieder zu 50% aufgeladen. Damit qualifiziert sich das Headset vorallem für den alltäglichen Gebrauch.

Man kommt Abends müde nach Hause, stellt den Halm aufs Regal, und merkt beim Frühstück am nächsten morgen, dass man vergessen hat das Kommunikationsystem an das Ladegerät anzuschließen. 

Mit dem Sena 30k ist das kein großes Problem mehr. Kurz geladen, und es reicht wieder für eine ganze Weile.

Schlaue Verbesserungen vs technische Grenzen

Wie schon vorher erwähnt, sind wie der Meinung dass mit der momentanen Bluetooth-Technologie kaum noch Verbesserungen hinsichtlich der Reichweite möglich sind.

Aus diesem Grund hat sich Sena für das Motorrad Kommunikationsystem des 30k etwas besonderes einfallen lassen. Untereinander vernetzte Fahrer, die über das Sena 30k verfügen, verfügen über eine höhere Reichweite, weil ihre Motorrad Headsets sich gegenseitig als Relais-Stationen nutzen. Die Headsets spielen quasi „stille Post“ und erhöhen so die Reichweite über das technische Limit eines einzelnen Motorrad Funksystems hinaus.

Wie hat euch der Artikel gefallen? Habt ihr Fragen? – Dann lasst uns einen Kommentar da und wir versuchen weiterzuhelfen!

Schreibe einen Kommentar

*